So gelingt die digitale Bonitätsprüfung im Handumdrehen

19.02.2021

Wenn ein Kunde einen Kredit beantragt oder einen Leasing-Vertrag abschließen möchte, muss er in der Regel nachweisen, dass er die monatlichen Raten zahlen kann. Mit unserer Universal-Banking-Access(UBA)-Schnittstelle und unserem Service der Bonitätsprüfung entfällt für den Kunden das aufwändige manuelle Einreichen entsprechender Unterlagen. Gleichzeitig erhält der Kredit- bzw. Leasinggeber in Echtzeit eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

Digitale Bonitätsprüfung

Vergleichsportale werden immer beliebter, denn der Verbraucher kann mit ihrer Hilfe bequem von zuhause Angebote vergleichen, auch im Kredit- und Leasingbereich. Wendet er sich dann an den Anbieter mit den aus seiner Sicht günstigsten Konditionen, steht er oftmals vor einem Berg von Arbeit. Schließlich will der Finanzdienstleister bzw. die Leasinggesellschaft kein Ausfallrisiko eingehen und fordert entsprechende Unterlagen an. Dazu gehören typischerweise Gehaltsabrechnungen, Belege zu weiteren Einnahmen (z. B. aus Vermietung) sowie zur Ausgabensituation, zu Krankenkassenbeiträgen etc. Diese Unterlagen händisch zusammenzustellen, ist überaus mühsam und zeitaufwändig. Deren Prüfung ebenso, denn der Kredit bzw. Leasinggeber muss die Unterlagen oftmals händisch bearbeiten, um einen Überblick über die finanzielle Situation des Antragstellers zu erhalten. Das Risiko, dass sich der Kunde zwischenzeitlich für einen anderen, schnelleren Anbieter entscheidet, ist groß. Zudem bleibt offen, ob der Interessent tatsächlich alle relevanten Unterlagen einreicht.

Weniger Aufwand für beide Seiten
Mit UBA und unserem Service der Bonitätsprüfung reduzieren wir den Aufwand für beide Seiten auf ein Minimum. Denn UBA ermöglicht den direkten Zugriff auf die Transaktionsdaten der Kundenkonten über Drittdienstleisterschnittstellen aller Banken. Diese nutzen wir für eine Bonitätsprüfung und stellen das Ergebnis anschließend dem Finanzdienstleister bzw. der Leasinggesellschaft in Echtzeit zur Verfügung. Sollte ein Bestandskunde bei seiner Hausbank einen Kredit beantragen, entfällt natürlich der Weg über UBA und wir nutzen nach Einverständnis direkt die Transaktionsdaten für unsere Berechnungen. Auf die eine und die andere Weise erlangt der Sachbearbeiter in kürzester Zeit eine fundierte Grundlage, um eine Entscheidung treffen zu können. Für den Kunden wiederum entfällt das aufwändige Zusammenstellen diverser Unterlagen.

Zusätzlich zur vollumfänglichen Lösung mit Antragsstrecke für den Endkunden und Dashboard für den Vermittler lassen sich die Dienste auch bequem über eine API-Schnittstelle in bestehende Systeme integrieren.

Wollen Sie mehr erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Zurück