fino ist Digital Champion Midwest

13.06.2018

Kassel. Auch wenn sich das Team von fino nicht auf Erfolgen ausruht und stetig weiter an digitalen Finanzlösungen arbeitet, freut es sich über den Gewinn des Digital Champions Award Midwest ganz besonders. In der Kategorie „Digitale Produkte und Dienstleistungen“ wurde fino mit dem Preis ausgezeichnet, der von der Deutschen Telekom AG und der Wirtschaftswoche verliehen wird.

„Als ,Digital Champion‘ ausgezeichnet worden zu sein, freut uns als digitales Unternehmen natürlich ganz besonders. Die Verleihung durch die Deutsche Telekom und die Wirtschaftswoche bedeutet uns viel“, so Alexander Vey, Head of Technology bei fino.

Bei der Verleihung im Rahmen eines Gala-Dinners und Business Events im alten Industriegelände Fredenhagen in Offenbach erhielten Alexander Vey und Manuel Jäger den Preis. „fino steht für intelligente Algorithmen zur Analyse von Bankkonten“, bekräftigte die Telekom die Auszeichnung.

Neben der Übergabe des Preises war die Keynote von Dr. Wladimir Klitschko einer der Programm-Höhepunkte: „Die Telekom hat die Produkte, die das Leben von Menschen vereinfachen“, so der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister, der dabei durchaus auch fino meinte. Schließlich bietet das Unternehmen Produkte, die das finanzielle Leben von Unternehmen und Personen vereinfachen.

Durch den Gewinn des Midwest Awards im regionalen Vorentscheid ist fino automatisch auch für den nationalen Digital Champions Award nominiert. Die Preisverleihung dafür findet im November in Köln statt.

Über fino

Das Fintech-Unternehmen fino wurde 2015 gegründet und entwickelt Produkte & Services, die Geschäftsprozesse im Bereich Finanzen optimieren. Mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigen sich täglich damit, dass das fino-Motto „Less finance – more you“ für immer mehr Unternehmen und Privatpersonen zur Realität wird. Unternehmen profitieren unter anderem von einer einfacheren Bereitstellung und Verwaltung ihrer Rechnungen, von Kontoinformationen und Zahlungsströmen. Deren Analyse hilft ihnen zusätzlich, fundierte, betriebswirtschaftliche Entscheidungen zu treffen. Geldinstitute wiederum können mit den Lösungen von fino ihren Kunden moderne, schnelle Lösungen bieten. Zu den Referenzkunden & Partnern zählen die Commerzbank, DATEV, ING DiBa, Miles & More und die Schufa.

Ihre Redaktionskontakte:
fino run GmbH
Björn Kahle
Universitätsplatz 12
34127 Kassel
Germany
Phone: +49561861850
Email: press@fino.run

good news! GmbH
Bianka Boock
Kollberger Straße 36
23617 Stockelsdorf
Germany
Phone: +4945188199-21
Email: bianka@goodnews.de

Zurück